Martin Adler - Kommunikation - Neuigkeiten
Home Kommunikation Lernen Lebensberatung Seminare Autor Impressum eMail
der Begriff mit Liebe? mit Methode? Neuigkeiten Literatur Sprache Rhetorik und sonst?
  

   Kommunikation - was gibt es Neues?

Es gibt nichts neues unter der Sonne. 1)  

Das schrieb Salomo bereits vor über 3.000 Jahren, als er sich auf die Suche nach Weisheit begab. Er meinte damit, dass in unserer Welt (das bedeutet "unter der Sonne") alles schon einmal da gewesen sei und somit auch bereits alles Wichtige zum Thema Kommunikation erkannt und gesagt sei. Wenn Sie den vorletzten Abschnitt "mit Liebe?" studiert haben, werden Sie vermutlich zum selben Schluss kommen.

Die Weisheiten des Salomo wurden gesammelt und sind uns in Schriftform 2) überliefert. Erstaunlich, was Salomo uns aus seiner Zeit zum Thema Kommunikation zu sagen hat. Es erscheint mir, als ob Salomo "ganz einfach" seine Beobachtungen festgehalten hat. Oft sind die Verse in zwei Aussagen aufgeteilt: eine negative Verhaltensweise und im Gegenzug eine positive Verhaltensweise; manchmal beziehen sich die beiden Aussagen aufeinander, oft sind sie ohne direkten Zusammenhang.

   Neun Beispiele, was Solomo zur Kommunikation meint - in der gut lesbaren Übersetzung "Neues Leben"

Menschen, die betrügen, verursachen nur Leid, eine unerschrockene Zurechtweisung dagegen stellt den Frieden wieder her. (Sprüche 10,10)
 
Stolz wird in Schande enden, aus Demut aber folgt Weisheit. (Sprüche 11,2)
 
Freundlichkeit nährt deine Seele, doch wenn du unbarmherzig bist, zerstörst du dich selbst. (Sprüche 11,17)
Ein Mensch erreicht mit seinen Worten viel Gutes, aber auch seine Taten bringen ihm großen Gewinn. (Sprüche 12,14)
 
Ein Narr ist jähzornig, der Kluge aber bleibt ruhig, wenn er beschimpft wird. (Sprüche 12,16)
 
Wer unüberlegt redet, der verletzt andere, die Worte der Weisen aber sind wie Balsam. (Sprüche 12,18)
 
Die Wahrheit bleibt für immer bestehen; Lügen aber werden bald entlarvt. (Sprüche 12,19)
 
Sorgen drücken einen Menschen nieder; ein gutes Wort aber muntert einen Menschen auf. (Sprüche 12,25)
 
Wer seine Zunge im Zaum hält, wird lange leben; wer aber unbedacht redet, der rennt in sein eigenes Verderben. (Sprüche 13,3)

Eine umfassende Auflistung finden Sie auf der ausführlichen Neuigkeiten-Seite.

1) Im ersten Kapitel des Buches Prediger in der Bibel im Alten Testament. Quelle www.BibleServer.com.

2) Im Buch der Sprüche in der Bibel im alten Testament.  Quelle www.BibleServer.com. In ihrer Gesamtheit adressieren die Sprüche die Beziehung des Menschen zu sich selbst, zu anderen und zu Gott.

Noch Fragen? eMail an Martin Adler!

 

© 1957 - 2014 Martin Adler